GEORGE BYRNE – New Order

Der gebürtige Australier George Byrne begann nach dem Umzug nach Los Angeles mit der Arbeit an seiner Serie „New Order“. Die farbenfrohen Flächen und architektonischen Eigenheiten im Zusammenspiel mit der einzigartigen kalifornischen Lichtstimmung stellen die zentralen Elemente seiner Serie dar. Er lässt die Kompositionen bewusst flach wirken. Ob dies eine Anspielung an die oft besprochene menschliche Oberflächlichkeit, die vielen Einwohnern der Westküstenmetropole nachgesagt wird, sein soll überlassen wir der interpretation eines jeden Einzelnen. Er selbst sagt über seine Arbeit:

“It allowed me to look at and combine elements in a more expressive way. While the images remain portraits of the city, they also become more abstract in their intention – based on a true story but open to interpretation.”

 

Das könnte dir auch gefallen