SUSAN MEISELAS – Prince Street Girls

Susan Meiselas Fotoserie wurde in den späten 1970er Jahren in New Yorks Lower East Side aufgenommen. Sie entwickelte eine enge und dauerhafte Verbindung mit einer Gruppe von elf Mädchen aus der Nachbarschaft, die gemeinhin als Prince Street Girls bekannt waren. Ein neues Buch, das im Rahmen der Jahresabonnement-Reihe von TBW Books erhältlich ist, bietet einen intimen und ausgiebigen Blick auf die prägenden Jahre der Mädchen in einer sich ständig verändernden Stadt. Meisalas, eine sehr angesehene Fotografin, arbeitet heute als Mitglied von Magnum. Ihre Arbeit in den frühen Siebzigern, die „Stripperinnen“ und ihre anschließende Arbeit in Nicaragua bleiben bis heute wegweisende fotografische Errungenschaften.

„I was riding a bicycle through my neighborhood in Little Italy nearly thirty-five years ago. Suddenly, a blast of light flashed into my eyes. Its source was a group of kids standing with a mirror, focusing the sun on my face, nearly blinding me. That was the day I met the Prince Street Girls, the name I gave the group that hung out on the nearby corner almost every day. I was the stranger who didn’t belong. Little Italy was mostly for Italians then.“ —Susan Meiselas

Das könnte dir auch gefallen