GOHAR DASHTI – Home

Die neue Fotoserie Home der iranischen Fotografin Gohar Dashti zeigt die Auswirkungen des Krieges auf Orte, die einst ein Zuhause für Menschen waren. Alle in ihrer Arbeit abgebildeten Wohnungen befinden sich im Iran und gehörten einst Menschen, die aufgrund von politischen und sozialen Konflikten auswanderten. Die Häuser entbehren allem was man einem Zuhause zuschreiben würde: Komfort, Sicherheit und Nostalgie. Deren Platz haben jetzt Pflanzen und Gewächse eingenommen, die sich an Treppen entlang schlängeln und aus Rissen in Dielen hervorbrechen als hätten sie die Häuser erobert und zu ihren eigenen gemacht. Auch wenn die Fotos von der Fotografin inszeniert wurden, fordert Dashtis Fotoserie den Betrachter auf, über die Stellung des Menschen in der Natur nachzudenken und die Menschheit als vergänglich und die Natur als ewig während zu betrachten.

Fotos: Gohar Dashti

Das könnte dir auch gefallen